Geh- und Radwege an der Herzogstraße freigegeben



Radfahrerinnen und Radfahrer können ab sofort den komfortablen neuen Geh- und Radweg an der Herzogstraße nutzen. Zwischen Kurfürstenstraße und Dinxperloer Straße sind die Wege vollständig erneuert worden, die alten Wege hatten durch Witterung und intensive Nutzung in den letzten drei Jahrzehnten sichtbar gelitten.

Nun gibt es auf jeder Seite der Fahrbahn einen schwarz gepflasterten Radweg sowie einen rot gepflasterten Gehweg. Beide sind durch eine Reihe weißer Noppensteine getrennt, um den Weg auch für Menschen mit Sehbehinderung gut nutzbar zu machen.

Besonders positiv sei die gute Zusammenarbeit mit den Anliegern trotz der notwendigen Einschränkungen gewesen, berichtet Bauleiter Malte Küpper vom Bauunternehmen Mesken. „Dass es so gut klappt wie hier, ist nicht selbstverständlich“, sagt auch Stadtbaurat Daniel Zöhler.

Deutlich verbessert wurden auch die vorhandenen Pflanzbeete und Grünflächen. Die Bäume entlang der Herzogstraße haben durch die Neugestaltung nun mehr Platz – außerdem ist geplant, im Frühjahr 25 neue Bäume zu pflanzen.

Auf dem neuen Geh- und Radweg stehen (von links) Bauleiter Malte Küpper, Bürgermeister Thomas Kerkhoff, Hans Schliesing und Jan Diesfeld vom Fachbereich Mobilität und Umwelt sowie Stadtbaurat Daniel Zöhler.

Foto: Auf dem neuen Geh- und Radweg stehen (von links) Bauleiter Malte Küpper, Bürgermeister Thomas Kerkhoff, Hans Schliesing und Jan Diesfeld vom Fachbereich Mobilität und Umwelt sowie Stadtbaurat Daniel Zöhler.

Quelle: Stadt Bocholt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert