Gemeinsam stärker: Footballer aus dem Hochfeld wechseln zum BV Borussia



Gemeinsam haben die Verantwortlichen beider Vereine mit dem Team der Hochfeld 45ers beschlossen, dass eine Veränderung für die Mannschaft stattfinden muss. Die Mannschaft wird zum B.V. Borussia Bocholt wechseln, um dort die nächsten Ziele zu erreichen. 

Alle Verantwortlichen sind sich darüber einig, dass die nötigen Trainingsbedingungen wegen der fehlenden Infrastruktur beim VfL 45 Bocholt nicht gegeben sind. So hat die Footballmannschaft nun seit Oktober 2023 nicht mehr wegen der Platzsperrungen der Stadt Bocholt beim VfL 45 Bocholt auf dem Rasenplatz trainieren können. Trainingseinheiten fanden fast ausschließlich auf dem Tennenplatz statt. Auch die „Die Asche“ war an einigen Trainingstagen nicht bespielbar oder es fanden Meisterschaftsspiele andere Mannschaften hier statt. Da zur Ausübung dieses Sports aber andere Bedingungen erforderlich sind, ist es somit für den VfL 45 Bocholt alternativlos, trotz intensiver Bemühungen andere Lösungen zu finden, die Mannschaft leider „ziehen“ lassen zu müssen. Notwendig für den Sport und das Training ist es, einen Rasenplatz oder einen Kunstrasenplatz zu nutzen. 

Nun hat die Mannschaft, die weitere Spieler gewinnen konnte und weiter von einem äußerst engagierten Trainerteam geführt wird, eine neue Heimat bei B.V. Borussia Bocholt gefunden. 

„Es ist traurig, dass wir als Verein die Mannschaft verlieren,“ gab Carsten Bilke, 2. Vorsitzender des VfL 45 Bocholt an. Der gesamte Vorstand des VfL 45 Bocholt, der seit einigen Wochen gerade zu diesem Thema im engen Austausch steht, könne aber die Entscheidung der Mannschaft gut nachvollziehen. Bilke erinnerte noch einmal im gemeinsamen Gespräch am 05.03.24 im Vereinsheim des VfL mit Mannschaftsvertretern und Vertretern von B.V. Borussia Bocholt an die Anfänge der Idee eine Footballmannschaft beim VfL 45 Bocholt ins Leben zu rufen. 

Die Mannschaft hat sich seit der ersten Initiative von Gründer Michael Ochmann im Juli 2022 bis heute sehr gut entwickelt. Nun hofft die Mannschaft durch weiteren Zulauf die erforderliche Mannschaftsstärke zu erreichen, um 2025 in den Spielbetrieb gehen zu können. 

Frank Foltan, Vorstand von B.V. Borussia Bocholt, freut sich nun auf die Zusammenarbeit mit den Footballern, die unter dem neuen Namen Borussia Berserkers an den Start gehen werden. Foltan gab an, dass die Mannschaft eine sinnvolle Erweiterung des Breitsportangebots bei B.V. Borussia Bocholt darstellt. 

Festus Hoffmann und Daniel Tefert, Mitglieder der Mannschaft, bedankten sich im gemeinsamen Gespräch beim VfL 45 Bocholt für die Zusammenarbeit und den Einsatz des Vereins. Ein besonderer Dank gilt auch dem B.V. Borussia Bocholt für die Möglichkeit den Sport American Football weiter betreiben zu können. Beide freuen sich jetzt auf die gemeinsame Zeit bei B.V. Borussia Bocholt. Die gesamte Mannschaft fiebere den nächsten Trainingseinheiten und dem ersten Spiel entgegen.

Der gesamte VfL 45 Bocholt wünscht dem Team weiterhin viel Erfolg! „Wir werden mit Spannung und gedrückten Daumen die Entwicklung der Mannschaft mitverfolgen,“ so Bilke.       

Foto: Christian Schneiders (Vorstand VfL 45 Bocholt), Daniel Tefert (Hochfeld 45ers) Frank Foltan (Vorstand B.V. Borussia Bocholt), Carsten Bilke (Vorstand VfL 45 Bocholt), Festus Hoffmann (Hochfeld 45ers) (von links) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert