Gemeinsame Abenteuerfahrt für Patienten und Diabetesteam



Vor kurzem brach eine bunte Gruppe von 54 Menschen zu einem unvergesslichen Abenteuer auf. Die Diabetesabteilung der Klinik für Kinder- und Jugend- medizin des St. Agnes-Hospitals Bocholt veranstaltete das traditionelle Sommerfest, zu dem alle betreuten Patienten-Familien, ihre Kinder und Jugendlichen sowie das gesamte Diabetesteam mit ihren Familien eingeladen waren.


Die aufregende Reise führte die Teilnehmer von Bocholt aus nach Wachtendonk, wo sie Kanus bestiegen, um entlang der Niers bis zum Holleshof zu paddeln. Bei strahlendem Sonnenschein und idealen Wasserbedingungen sorg- te dies für jede Menge Spaß und Abenteuer. Die Ankunft im Ziel erfolgte sogar eine Stunde früher als geplant – die „Cocktail-Ambulanz“ wartete aber top vorbereitet schon mit einer Auswahl an bunten und köstlichen Erfrischungen auf die Abenteurer.


Nach ausreichend Spiel und Austausch bot das große Mittags-Grillbuffet mit einer Vielzahl von Köstlichkeiten, darunter reichlich Salate, Dips, gegrilltes Gemüse und Fleisch, genügend Auswahl für eine gesunde Stärkung. Hier blieb wirklich niemand hungrig, und die Reste konn- ten sogar eingepackt werden!
Gut gestärkt wurde im Anschluss das Mais-Labyrinth, die großzügigen Spielplätze des Holleshofes und der Streichelzoo erkundet. Für jede Familie gab es reichlich Beschäftigung und Spaß, bevor am späten Nachmittag der Rückweg nach Bocholt anstand. Bei idealem Freizeit- wetter konnte das Diabetesteam den betreuten Familien einen unvergesslichen Tag mit Gemeinschaft und Aben- teuer bereiten.


Pressefoto: Stärkt das Wir-Gefühl – eine gemeinsame Kanufahrt auf der Niers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert