Gespanntes Publikum lauscht Krimilesung

Gespanntes Publikum lauscht Krimilesung
all News sl

Bocholt (EUBOH). Das deutsch-niederländische Autorenduo Thomas Hoeps und Jac Toes las anlässlich ihrer 10-jährigen Zusammenarbeit in der Stadtbibliothek Bocholt. Mit Humor, Spannung und grenzüberschreitender Kultur begeisterten die beiden Kriminalautoren das Publikum und erzählten Geschichten aus ihren Krimis. Im Mittelpunkt stehen der Kunstrestaurator Robert Patati aus Mönchengladbach und die Arnheimer Polizeipsychologin Micky Spijker.

“Die heutige Lesung steht ganz im Sinne von gelebter ‘Grenz-Nachbarschaft'”, begrüßte Melanie Tenhumberg, Mitarbeiterin der Stadtbibliothek Bocholt, die Besucher der zweisprachigen Krimi-Lesung. Sie freute sich, dass das deutsch-niederländische Krimi-Team Hoeps & Toes auf zehn erfolgreiche Jahre zurückblicken kann und dabei über 140 Live-Auftritten absolvierte. Die Werke des deutsch-niederländischen Krimi-Teams wurden auch für den niederländischen Krimipreis nominiert.

Deutsch-Niederländische Freundschaft

Mit Zeitungsausschnitten von aktuellen Themen in der Grenzregion, die die Besonderheiten der beiden Länder auf witzige Weise verdeutlichten, begrüßte das deutsch- niederländische Autoren-Team seine Gäste. Auf die Frage, was er bei einem Umzug nach Deutschland vermissen würde, antwortete der niederländische Autor des Teams, Jac Toes, dass er in Deutschland das “Duzen” und die preisverdächtigen Tomaten vermissen würde. Diese seien, so Toes, laut Zeitungsartikel in den Niederlanden mehr wert als Gold. Sein deutscher Kollege Thomas Hoeps hingegen würde das deutsche Brot und vor allem den guten Fußball aus Deutschland vermissen.

Kunst und Mord im Mittelpunkt

Mit ihrem Ermittler-Team “Robert Patati und Micky Spijker” schrieben die beiden Herren drei grenzüberschreitende Kriminalromane über die deutsch-niederländische Kunstmuseumsroute. In diesen Geschichten entwickelte sich aus der niederländischen Polizeipsychologin Spijker und dem deutschen Restaurator für zeitgenössische Kunst Patati ein einzigartiges Ermittler-Team. Beiden gelingt es, grenzübergreifend im ersten Buch einen Serienmörder zu fassen.

Rückblick auf ein Jahrzehnt Erfolgsgeschichte

Das Autoren-Team ermöglichte den Besuchern einzigartige Eindrücke von gemeinsamen Erlebnissen und ihren Recherchereisen der letzten zehn Jahre. Sie zeigten Fotos von Schauplätzen in ihrem Buch und erklärten, wie sich die Ideen für ihre drei Romane des Ermittler-Teams: “Patati und Spijker” entwickelten. Dabei war des Öfteren auch die Kreativität des Publikums gefragt: “Stellen Sie sich vor, Sie sind Jugendlicher und haben den ganzen Abend im Klever Rathaus getanzt und mit Ihren Freunden gefeiert. Anschließend gehen Sie durch den Barockgarten und sehen, dass sich das Wasser im Brunnen rot gefärbt hat (..) Was ist geschehen?”. In beiden Sprachen lasen die Autoren abwechselnd Ausschnitte aus ihren drei Romanen vor. Das Publikum hörte ihnen gespannt zu und entdeckte, dass trotz viel Humor und Spannung in den Geschichten, auch gesellschaftliche Themen, wie der Kolonialismus oder Vorurteile in der deutsch-niederländischen Beziehung, in den Romanen eine Rolle spielen.

Abschiedstour für die Hauptfiguren

Die Jubiläumstour der zweisprachigen Krimi-Autoren ist zeitgleich eine Abschiedstour der Hauptfiguren “Patati und Spijker”. So lasen Toes und Hoeps am Ende der Veranstaltung aus ihrem unveröffentlichten Kurzkrimi “Wahr ist nur der Tod” vor. Diesen hatten sie eigens für ihre Jubiläumstour geschrieben und es wird definitiv keinen nächsten Fall für das Ermittler-Team geben.

Organisatoren der Krimi-Lesung

Die Krimi-Lesung organisierte die Stadtbibliothek Bocholt mit dem Europabüro Bocholt in Kooperation mit der Volkshochschule und der Initiative “Grenzhoppers”. Die Veranstaltung wurde vom INTERREG-Programm Deutschland-Nederland aus mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und der EUREGIO kofinanziert.

- Werbung -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Name

Webseite

Kommentar

Einverständniserklärung - Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. *

Ihre Schnellanfrage
- Werbung -