Gigaset bietet Stadt das “Ersatz-Rathaus” zum Kauf an

Gigaset bietet Stadt das “Ersatz-Rathaus” zum Kauf an
all

Die Firma Gigaset hat der Stadt Bocholt das Bürogebäude an der Kaiser-Wilhelm-Straße zum Kauf angeboten, in dem zur Zeit das “Ersatz-Rathaus” untergebracht ist. Das bestätigte heute auf Anfrage Pressesprecher Karsten Tersteegen. Die Verwaltung hat das Angebot, über dessen Details noch nichts bekannt ist, zur Kenntnis genommen, will es aber noch nicht bewerten oder kommentieren.

Derweil löste die Nachricht in der Politik bereits Diskussion aus. Vor allem die Kritiker der teuren Sanierung des Rathauses am Berliner Platz hatten die Übergangslösung bei Gigaset auch schon mal als Option für eine Dauerlösung ins Spiel gebracht. Auch könnte das Gebäude eine Rolle spielen bei der Suche nach Alternativen.

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.