Gleich drei Holzbrücken marode

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Von BERTHOLD BLESENKEMPER

Am Aa-See und im Stadtwald sind drei Holzbrücken inzwischen so marode, dass sie im Laufe des Jahres eigentlich gesperrt werden müssten. Das teilte die Verwaltung gestern im Ausschuss für Umwelt und Grün mit. Das Holz ist morsch, vom Pilz befallen oder splittert. Zudem lösen sich einige Verbindungen. Deswegen gehe nun nichts mehr an einer Reparatur beziehungsweise einen Austausch vorbei, meinte Stadtbaurat Daniel Zöhler.

Betroffen sind die Brücken am Aa-See bei McDonald’s und zur Insel sowie am Rodelberg. Alle drei sollten eigentlich bereits 2018 repariert werden. Damals aber wurden die Maßnahmen mit Blick auf den Schuldendeckel gestrichen. Jetzt müssen sie wohl komplett ausgetauscht werden.

Die Verwaltung bevorzugt als Ersatz Stahlbrücken. Die hätten eine deutlich höhere Haltbarkeitsdauer, hieß es zur Begründung.

Foto: Stadt Bocholt

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp