Gleich mehrere Autofahrer alkoholisiert und berauscht unterwegs

Gleich mehrere Autofahrer alkoholisiert und berauscht unterwegs
all
___STEADY_PAYWALL___

Bocholt (ots) – Alkohol und Drogen sind keine guten Begleiter im Straßenverkehr. Gleich mehrere Verkehrsteilnehmer haben es jetzt in Bocholt riskiert, eine Gefahr für sich und andere zu werden – sie alle musste ihre Fahrt unfreiwillig beenden:

Polizeibeamte kontrollierten in der Nacht zum Freitag auf der Münsterstraße ein Fahrzeug. Am Steuer saß ein 51-Jähriger, bei dem der Atemalkoholtest auf einen Blutalkoholwert von circa 1,1 Promille hindeutete. Die Beamten brachten ihn zur Polizeiwache, wo ein Arzt dem Mann eine Blutprobe entnahm, um den Grad der Alkoholisierung exakt zu bestimmen – ab einem Wert von 1,1 Promille liegt eine absolute Fahruntüchtigkeit vor. Die Polizisten fertigten eine Anzeige, stellten den Führerschein sicher und untersagten die Weiterfahrt.

Alkoholisiert war auch ein Autofahrer, den die Polizei bereits am Donnerstagmittag im Bereich der Franzstraße kontrolliert hatte. Eine gerichtsverwertbare Atemalkoholanalyse ergab bei dem 62-Jährigen einen Wert von 0,46 mg/l. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige. Ab einem Wert von 0,25 mg/l Atemalkohol liegt eine Verkehrsordnungswidrigkeit vor.

Drogen konsumiert hatte ein junger Autofahrer, den die Polizei am Donnerstagabend auf dem Biemenhorster Weg kontrollierte. Ein Test schlug positiv an auf den Cannabiswirkstoff THC. Die Beamten fertigten eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt. Ein Arzt entnahm dem 22-Jährigen in der Polizeiwache in Bocholt eine Blutprobe, um den Drogenkonsum genau nachzuweisen.

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.