Gleichstellung Bocholt: Resolution an Gabriele Preuß übergeben

Gleichstellung Bocholt: Resolution an Gabriele Preuß übergeben
all News sl

Bocholt (PID). Im Nachgang zum Internationalen Frauentag in Bocholt übergaben die Schülerin Danayt Ferus Zevolde gemeinsam mit Bocholts Gleichstellungsbeauftragten Astrid Schupp, Bürgermeister Peter Nebelo und die stellvertretende Bürgermeisterin Hanni Kammler jetzt die Resolution zur Stärkung der Frauenrechte an Gabriele Preuß, Mitglied des Europäischen Parlaments.
Zum Internationalen Frauentag erarbeiteten eine Gruppe von Schülerinnen gemeinsam mit der Frauenbrücke Deutschland-Niederlande eine Resolution zur Stärkung der Frauenrechte in Europa. Am Internationalen Frauentag in Bocholt, an dem rund 600 Frauen aus Deutschland, Niederlande und Belgien, teilnahmen, wurden die Teilnehmerinnen gebeten, die Resolution zu unterschreiben. Die Forderungen lauteten:

Europa muss die Gleichstellung von Frauen und Männern als zentrales Ziel der Gemeinschaft intensiv verfolgen.
Dies bedeutet auch die Unterstützung gleichstellungspolitischer Strukturen in den Mitgliedsländern.
Wir brauchen grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Frauenpolitik und entsprechende Förderprogramme.
Wir rufen die Politik in der Grenzregion auf, die Gemeinsamkeit in den Blick zu nehemn und sich gemeinsam für mehrGleichstellung von Frauen und Männern in der Region einzusetzen.

“Fast 400 Unterschriften haben wir gesammelt”, erklärte Astrid Schupp jetzt beim Empfang von Gabriele Preuß. Sie betonte die enge grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei der Erarbeitung der Resolution und der Veranstaltung. Preuß bedauerte sich aufgrund einer Erkrankung nicht selbst ein Bild von der Veranstaltung gemacht haben zu können und zeigte sich vom Engagement der vielen Organisatorinnen und Helferinnen beeindruckt. Sie sagte zu, die Resolution an Evelyne Gebhardt, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, zu übergeben.