Gleichstellung: Impulsvortrag zu wertschätzender Kommunikation

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Bocholt (PID). Unter dem Titel “Sich einfach besser verstehen – Sieben Geheimnisse wertschätzender Kommunikation” lädt Bocholts Gleichstellungsbeauftragte Astrid Schupp alle interessierten Frauen und Mädchen herzlich am Mittwoch, 4. November 2020, zu einem Impulsvortrag in das Bürgerzentrum Biemenhorst, Willi-Pattberg-Ring 2, ein. Der Impulsvortrag beginnt um 19 Uhr. Anmeldungen nimmt das Gleichstellungsbüro der Stadt Bocholt per E-Mail an gleichstellung@bocholt.de entgegen. Referentin Ellen Buttgereit, Personal- und Business Coachin (IHK) spricht über die sieben Geheimnisse wertschätzender Kommunikation. “Wir alle wünschen uns, verstanden zu werden und andere zu verstehen. Dabei wird es in der modernen Welt immer herausfordernder, dass dies gelingt”, heißt es in der Veranstaltungsankündigung. Mithilfe praktischer Übungen erfahren die Teilnehmerinnen von der Referentin, welche Störfelder die reibungslose Kommunikation erschweren können und was die Bedingungen für gelingende Kommunikation sind. Auf der Basis aktueller Grundthesen aus den Sprach- und Neurowissenschaften und mit kleinen praktischen Übungen werden die Teilnehmerinnen dazu angeregt, über die eigene Kommunikation und deren Wirkung auf das Gegenüber nachzudenken. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe “Frau+Beruf” der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken statt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp