Goch-Hassum – Känguru sorgt für Polizeieinsatz / Ausbrecher mit tatkräftiger Unterstützung wieder beim Besitzer



Ein weiterer Medieninhalt

Am Montag (11. März 2024) beschäftigte ein in Goch-Hassum ausgebrochenes Känguru die Polizei. Gegen 16:13 Uhr wurde ein Känguru im Bereich der Hassumer Straße gesehen. Da es bei seinem Ausflug auch auf befahrene Straßen unterwegs war, musste die Streifenbesatzung die Straßen absichern und die Verteilnehmenden warnen. Gleichzeitige Versuche der Polizei, das Tier einzufangen, waren zunächst nicht von Erfolg gekrönt. Als der zwischenzeitlich ermittelte Besitzer mit tatkräftigen Helfern am Einsatzort erschien, gelang es gemeinsam den Ausbrecher an einer Hecke einzukreisen. Mit einem beherzten Zugreifen eines Helfers konnte das Känguru gefangen und wieder in sein Gehege zurückgebracht werden. Auch für die Polizei war das ein Einsatz, den sie nicht alle Tage hat. (sp)

Quelle: Polizei – Den Originalbeitrag finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert