Große Einbruchsserie geklärt / 29-jähriger Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Große Einbruchsserie geklärt /  29-jähriger Tatverdächtiger in Untersuchungshaft
all News sl top

Bocholt (ots) – Ende 2017 begann in Bocholt eine Serie von Einbrüchen in Geschäfte und Kellerräume – die Ermittler ordnen der Serie insgesamt 35 Taten zu.

In den Fokus der Ermittler geriet ein einschlägig vorbestrafter 29-jähriger Bocholter, der durch Polizeibeamte bei einer Kontrolle nach einem Einbruch mit einem gestohlenen Fahrrad “erwischt” wurde. Das Fahrrad war bei dem Einbruch entwendet worden.

Der 29-Jährige war erst im November aus der Haft entlassen worden. Er hatte eine Freiheitsstrafe wegen einer Einbruchserie verbüßt.

Ein Richter erließ einen Durchsuchungsbefehl, der durch Polizeibeamte in der vergangenen Woche vollstreckt wurde. Dabei fanden die Beamten Gegenstände, die eindeutig bestimmten Einbrüchen der Serie zugeordnet werden konnten. Der 29-Jährige wurde festgenommen. Er zeigte sich in seiner Vernehmung geständig und wurdeauf Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an, sodass sich der Beschuldigte mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt befindet.

Bei den Ermittlungen ergab sich auch ein dringender Tatverdacht gegen einen mutmaßlichen Mittäter, einen 26-Jährigen aus Bocholt. Auch bei diesem wurden Beweismittel gefunden, dennoch ist der Beschuldigte bislang nicht geständig. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.