Grüne fordern: Ökologisch wertvolle Flächen in Gewerbegebieten nicht überplanen

Die Bocholter Grünen fordern, dass bei der Planung von Grünflächen in Gewerbe- und Industriegebieten ökologische Aspekte stärker berücksichtigt werden. Die Partei will, dass die “wertvollen Lebensräume erhalten und in städtischer Hand bleiben”. Sie will damit verhindert, dass solche Flächen überplant und dann an anderer Stelle ausgeglichen werden.

Die Partei begründet ihr Ansinnen mit der Notwendigkeit von Grünflächen in Gewerbegebieten. Denn sie sind für Mensch und Tier ein Ort der Erholung, verbessern die Aufenthaltsqualität und wirken temperatursenkend. Zusätzlich erhöht eine verbindliche Festlegung dieser Bereiche erfahrungsgemäß die Akzeptanz bei den Bürgerinnen und Bürgern. Als Beispiel nennt die Partei den Baumbestand in der geplanten Erweiterung im Mussumer Gewerbegebiet.

Foto. Stadt Bocholt

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News