Halbzeit beim STADTRADELN: Bocholter haben schon 225.588 Kilometer “auf dem Sattel”

Halbzeit bei der Aktion STADTRADELN 2022 im Kreis Borken. Jetzt heißt es noch einmal: Kräftig in die Pedale treten und Kilometer sammeln! Der dreiwöchige Aktionszeitraum läuft noch bis Samstag, 21. Mai 2022. Bisher liegt der Kreis Borken mit mehr als einer Million erradelten Kilometern bundesweit unangefochten auf Platz eins. Genau gesagt sind bereits 1.315.729 Kilometer (Stand 12.05.) für alle Kommunen im Kreisgebiet verbucht. Damit das auch so bleibt, ermuntern Landrat Dr. Kai Zwicker und Judith Wiltink, Abteilungsleiterin Verkehrssicherung und -aufklärung beim Kreis Borken, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, weiter kräftig in die Pedale zu treten: „Wir wollen den ersten Platz natürlich halten. Daher radeln Sie unverdrossen mit Elan, ganz egal, ob in der Freizeit, auf dem Weg zur Arbeit oder bei Strecken für Erledigungen – jeder Kilometer zählt!“

Insgesamt radeln im Kreis Borken bisher aktiv 10.806 Personen in insgesamt 1.223 Teams (Stand 12.05.) mit. „Die aktuellen Zahlen sind allerdings bisher nur Momentaufnahmen – sie steigen stetig“, erklärt Sarah Fortmann, die das Projekt beim Kreis Borken koordiniert. Angemeldet seien sogar mehr als 12.000 Radelnde. Wichtig sei auch hier noch einmal der Hinweis, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre gefahrenen Kilometer online unter www.stadtradeln.de oder in die kostenlose Stadtradeln-App eintragen müssen, so Fortmann. Gezählt werden alle Kilometer bis zum 21. Mai – wer sich im Aktionszeitraum angemeldet hat, kann aber auch in den folgenden sieben Tagen (bis zum 28. Mai) noch Kilometer in den persönlichen Onlinekalender nachtragen.

Die bisher erradelten Kilometer verteilen sich wie folgt auf die teilnehmenden Kommunen:

Ahaus: 143.193
Bocholt: 225.588
Borken: 201.752
Gescher: 49.593
Gronau: 146.423
Heek: 42.804
Heiden: 43.956
Isselburg: 42.256
Legden: 22.160
Raesfeld: 48.958
Reken: 37.167
Rhede: 66.364
Schöppingen: 23.398
Stadtlohn: 59.069
Südlohn: 27.790
Velen: 40.342
Vreden: 74.554

Die übrigen Kilometer sind auf dem Ticket des Kreises Borken erradelt worden. Insgesamt konnten so rechnerisch bereits 203 Tonnen CO2 vermieden werden.

Zum Hintergrund: „STADTRADELN“
„Stadtradeln“ ist eine Kampagne des „Klima-Bündnis“, in dem sich in 28 Ländern v.a. über 1.800 Städte, Gemeinden und Kreise zum Schutz des Weltklimas zusammengeschlossen haben. Allein in Deutschland radeln ab Mai 2022 wieder Hunderttausende von Bürgerinnen und Bürgern, darunter auch viele Verantwortliche aus der Kommunalpolitik, drei Wochen am Stück um die Wette und sammeln gemeinsam Radkilometer für „ein gutes Klima“ sowie für eine vermehrte Radverkehrsförderung in ihrer jeweiligen Heimatkommune. Ermittelt werden anschließend bundesweit die fahrradaktivsten Kommunalparlamente und Kommunen sowie vor Ort die fleißigsten Teams und Radelnden.

Ob in der Freizeit, auf dem Weg zur Arbeit oder bei Strecken für Erledigungen – jeder Kilometer zählt!

©  

Quelle: Kreis Borken

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News