Heimrauchmelder verhindert größeren Schaden

Ein Nachbar meldete einen Alarm eines Heimrauchmelders in einem Mehrfamilienhaus auf der Lützowstraße in Bocholt. Die Feuerwehr öffnete gewaltsam die Wohnungseingangstür und konnte dank frühzeitigem Anruf des Nachbarn größeren Schaden vermeiden. Es befand sich keine Person in der Wohnung und die Feuerwehr sicherte den angebrannten Kochtopf samt Inhalt auf dem Balkon und stellte den Herd aus. Es wurde ein neuer Profilzylinder verbaut und die Bewohnerin bekommt von der Polizei die neuen Schlüssel. Es entstand kein weiterer Sachschaden in der Wohnung. So machen Heimrauchmelder Sinn! berichtet die Feuerwehr.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News