Hilfe für die Menschen an der Ahr von Menschen an der Aa

Obwohl bis dato schon viel Hilfe geleistet wurde und jede Menge Spendengelder geflossen sind, benötigen die Menschen im Ahrtal immer noch dringend Hilfe. Auch heute noch sind die Zustände vor Ort katastrophal. Die Bocholter Sabrina Hirschfelder und Paul Vallée sind seit der Flutkatastrophenahezu jedes zweite Wochenende im Ahrtal unterwegs und helfen dort, wo es nötig ist. Die zwei haben bereits vor Wochen auf www.spenden-shuttle.de <www.spenden-shuttle.de/> eine eigene Sammelaktion ins Leben gerufen und konnten auf diese Weise schon sehr viele Spenden sammeln.

- Werbung -


VIELE JOB-EXTRAS INKLUSIVE: Das Klinikum Westmünsterland sucht Gesundheits- und Krankenpfleger oder Medizinische Fachangestellte (m/w/d) im Bereich Urologie/Endoskopie. Mehr Infos hier

Die Idee mit dem Helfer- Shuttle und dem Spenden- Shuttle fanden die beiden seinerzeit so klasse, dass sie unbedingt mitmachen wollten. Über 170.000 helfende Hände hat die deutschlandweite Aktion mittlerweile ins Ahrtal geshuttelt und fast 400.000€ an Spendengeldern direkt zu den Menschen gebracht und so vielerorts für sauberes Trinkwasser gesorgt. Da die Unterstützung für das Ahrtal auch nachhaltig sichergestellt werden soll, bitten Sabrina Hirschfelder und Paul Vallée die Bocholter nun, Ihre Mitmenschen im Ahrtal auch weiterhin zu unterstützen.

,,Das WIR zählt. Wir haben festgestellt, dass durch unsere Hilfsbereitschaft die Menschen auf uns zukommen, weil sie wissen, dass wir persönlich hinfahren und das Material was wir dahin bringen auch tatsächlich ankommt. Für den Wiederaufbau sind aktuell Baumaterialien nötig, die wir gemäß Absprache mit den vor Ort ansässigen Helfern im Zelt absprechen. Diese veröffentlichen auch bei Facebook eine Liste. Das sind beispielsweise das Baumarktzelt Kaisers in Walporzheim oder auch der Tante Emma Laden in Dernau, wohin wir Lebensmittel bringen. Mit Ihnen stehen wir permanent in Kontakt und auch da gibt es aktuell immer wieder Bedarfslisten. Gerade am letzten Wochenende haben wir wieder festgestellt, dass das was wir da reintragen, auch direkt von den Leuten, die vor Ort wohnen, wieder rausgetragen wird, indem sie dort mit ihrem kleinen Stoffbeutel einkaufen gehen. Wichtig ist uns, dass die Spendenbereitschaft nicht abreisst und die Menschen im Ahrtal nicht vergessen werden. Wir können nur mit unseren vier Händen helfen und auf die Spendenbereitschaft der Bocholter hoffen.“ weiß Paul Vallée gegenüber ,,Made in Bocholt“ zu berichten.

Wer gezielt die Sammelaktion von Sabrina Hirschfelder und Paul Vallée unterstützen möchte, kann dazu folgenden Link nutzen: www.spenden-shuttle.de/spendenaktionen/deine-sammelaktion/?von-der-aa-fuer-die-ahr-bokeltsen-fuers-ahrtal-1 <www.spenden-shuttle.de/spendenaktionen/deine-sammelaktion/?von-der-aa-fuer-die-ahr-bokeltsen-fuers-ahrtal-1> Wer Fragen hat und helfen möchte, darf sich auch gerne direkt an Paul Vallée wenden und ihm eine Email senden unter:
Paul.vallee@web.de <mailto:Paul.vallee@web.de>.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News