Hupen, Flüche, Staus – fast 50 Baustellen in Bocholt



Hupen, Flüche, lange Staus: Auf dem Innenstadtring liegen derzeit bei vielen Autofahrern die Nerven blank. Schuld ist vor allem die Sperrung des Ostwalls. Die aber wird Montag wieder aufgehoben, zwei Tage früher als geplant. „Auch die Baumaßnahme auf der Münsterstraße wird gegen Ende nächster Woche abgeschlossen sein“, teilte die Verwaltung auf Anfrage von Made in Bocholt mit.

Rund 50 Baustellen gibt es derzeit in der Bocholt. Das verrät die Übersicht auf der städtischen Homepage unter www.bocholt.de/baustellen. Generell koordiniere man im Rathaus anstehende Baumaßnahmen rechtzeitig mit allen Beteiligten. Man sei stets bestrebt, Maßnahmen, bei denen größere Verkehrsbeeinträchtigungen zu erwarten sind, in verkehrsärmere Zeiten zu legen, heißt es in einer Stellungnahme aus dem Rathaus,

Aufgrund der Anzahl parallel laufender Maßnahmen und der personellen Situation der Auftragnehmer in der Ferienzeit (Betriebsferien) bittet die Stadt Bocholt um Verständnis, dass es nicht immer möglich ist, notwendige Arbeiten in Ferienzeiten zu verlegen. Hinzu kommen Maßnahmen externer Dienstleister, Privatpersonen und unvorhergesehene Störungen, die oft kurzfristig in einen Bauablauf eingeplant werden müssen (z.B. Störung Telekom etc.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert