Illegales Autorennen endet In Schutzplanke

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Bocholt (ots) – In einer Schutzplanke endete für einen der Beteiligten in Bocholt-Lowick am Donnerstag das, was Zeugen gegen 20.20 Uhr als illegales Autorennen wahrgenommen hatten. Sie berichteten, dass drei Fahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit auf der Werkstraße immer wieder auf und ab gefahren seien. Einer der Fahrer habe schließlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Es prallte in eine Schutzplanke. Die Beteiligten sammelten daraufhin einige Fahrzeugteile ein, stiegen wieder in ihre Wagen und verschwanden. Über die Kennzeichen konnte die Polizei drei 18-Jährige aus Bocholt beziehungsweise Isselburg als Fahrer der drei Fahrzeuge feststellen. Sie bestritten, ein Rennen gefahren zu sein. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp