Januar 28, 2022

In drei Stunden 354 Menschen in der alten Sparkasse geimpft

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Hunderte Neuinfektionen innerhalb eines Tage, hohe Inzidenzwerte und überlastete Hausarztpraxen. Im Münsterland öffnen bald wieder einige Impfzentren. Nach dem Kreis Warendorf haben sich jetzt dazu auch der Kreis Steinfurt und die Stadt Münster entschlossen. Im Kreis Borken bleibt es vorläufig beim Einsatz mobiler Teams.
Die vermelden gestern in Bocholt und Rhede neue Spitzenwerte. In Bocholt wurden innerhalb von drei Stunden 354 Menschen geimpft, und Rhede waren es 333.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News