Dezember 6, 2022

Info-Abend: Wie wird man Adoptiv- oder Pflegefamilie?

Info-Abend: Wie wird man Adoptiv- oder Pflegefamilie?
Veranstaltung am Dienstag, 27. September um 19.30 Uhr im Café Bela in der Osterstraße

Immer mehr Kinder können aus unterschiedlichen Gründen vorübergehend oder längerfristig nicht bei ihren Eltern leben. Aus diesem Grund werden fortlaufend Adoptiv- und Pflegefamilien gesucht, die Kindern einen sicheren Lebensort mit stabilen Strukturen bieten können. Am Dienstag, 27. September, findet ab 19.30 Uhr ein Infoabend zu diesem Thema statt.

Im Café Bela in der Osterstraße 53 informieren der Pflegekinderdienst der Stadt Bocholt gemeinsam mit dem Pflegekinderdienst des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) über den alternativen Weg zur Familiengründung.

Der Informationsabend richtet sich an alle Personen und Paare, die mit dem Gedanken spielen, einem Kind ein neues Zuhause zu geben oder gern wissen möchten, wie sich der Weg zur Aufnahme eines Adoptiv- und Pflegekindes gestaltet.

Persönliche Beratungsgespräche möglich

Neben den regelmäßigen Infoabenden gibt es jederzeit die Möglichkeit persönliche Gesprächstermine und Informationen durch die Fachberatung der Stadt Bocholt oder die Fachberatung des SkF Bocholt in Einzelkontakten zu erhalten. Interessierte werden gebeten sich mit der jeweiligen Adoptionsvermittlungsstelle und dem Pflegekinderdienst in Verbindung zu setzten.

Adoptionsvermittlung und Pflegekinderdienst der Stadt Bocholt:

Frau Boland
E-Mail: boland@bocholt.de
Telefon: 02871-953-312

Frau Otten
E-Mail: otten@bocholt.de
Telefon: 02871-953-537

Frau Schlütter
E-Mail: schluetter2@bocholt.de
Telefon: 02871-953-161

Adoptionsvermittlung und Pflegekinderdienst des SkF Bocholt e.V.:

Frau Dornbusch-Terhart
E-Mail: s.dornbusch-terhardt@skf-bocholt.de
Telefon: 02871-251-8262

Quelle: Stadt Bocholt

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News