Inzwischen sechs parteilose Bürgermeister im Kreis

Inzwischen sechs parteilose Bürgermeister im Kreis
all

Von BERTHOLD BLESENKEMPER

Parteilose Bürgermeister sind im Kreis Borken auf dem Vormarsch. Gleich sechs von ihnen haben am Wochenende gewonnen und übernehmen nun das Ruder im Rathaus. Für die wohl dickste Überraschung sorgte dabei Anne Kortüm (Foto) in Gescher. Die ehemalige Stadtdirektorin löste mit 57,44 Prozent der Stimmen im ersten Wahlgang Thomas Kerkhoff (CDU) ab. Dessen parteiinterne Nachfolgerin Karin Ostendorff kam auf 28,64 Prozent und verzeichnete – genauso wie die CDU in der Glockenstadt – bei den Wahlen für die Union einen historischen Tiefstwert.

Das beste Ergebnis aller Parteilosen verzeichnete der von CDU und FDP unterstützte Jürgen Bernsmann in Rhede mit 77,94 Prozent. Zweitbeste war Carlola Voß in Ahaus mit 77,33 Prozent. In Heek gewann der Parteilose Franz-Josef Weilinghoff mit 69,13 Prozent. Ganz knapp machten Berthold Dittmann in Stadtlohn (51,81%) und die von UWG, SPD, GRÜNE unterstützte Dagmar Jeske in Südlohn (52,69 Prozent) das Rennen.

Foto: Anne Kortüm / Foto: Gescher-Blog

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.