Islamisches Zentrum Hamburg: Grüne erhöhen Druck auf Faeser



Berlin/Hamburg (dts Nachrichtenagentur) Der Luftangriff des Irans auf Israel hat die Diskussion über das umstrittene Islamische Zentrum in Hamburg neu angefacht. Die Forderungen, das Zentrum zu schließen, werden lauter.

Der Grünen-Außenpolitiker Max Lucks, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, nahm am Sonntag im „Bericht aus Berlin“ Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) persönlich in die Pflicht: „Mein Appell an Frau Faeser ist völlig klar. Das Islamische Zentrum in Hamburg ist ein verlängerter Arm des Mullah-Regimes aus dem Iran, und es muss jetzt alles dafür getan werden, dass dieser verlängerte Arm des Regimes geschlossen wird.“

Das Islamische Zentrum in Hamburg ist seit Jahren im Visier des Verfassungsschutzes. Es besteht der Verdacht, dass von dort aus die in Deutschland verbotene Hisbollah unterstützt wird.

Foto: Nancy Faeser (Archiv) – via dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert