November 30, 2021

Jahreskonzert des collegium musicum im Zeichen französischer Komponisten

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Bocholt (PID). Das diesjährige Konzert des collegium musicum der Stadt Bocholt findet am Sonntag, 25. November 2018, in der St.-Georg-Kirche Bocholt, St.-Georg-Platz 1, statt. Besucherinnen und Besucher können sich auf Stücke von Gabriel Fauré und Francis Poulenc freuen. Beginn ist um 17 Uhr. Karten sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information, im Theaterbüro und im Pfarrbüro St. Georg erhältlich.
Drei Werke der französischen Komponisten Gabriel Fauré und Francis Poulenc stehen beim diesjährigen Jahreskonzert des collegium musicum der Stadt Bocholt im Fokus. Das collegium musicum spielt unter der Leitung von Annette Oehmen.
Highlights: Poulencs innovatives Orgelkonzert und Faurés friedvolles Requiem
Das innovative Konzert für Orgel, Streicher und Pauke gehört zu den meistgespielten Werken des Komponisten Francis Poulenc. Der ehemalige Xantener Domorganist, Wolfgang Schwering, begleitet dieses Werk als Solist beim diesjährigen Jahreskonzert.
Das Requiem von Gabriel Fauré zählt außerdem zu den Highlights des diesjährigen Jahreskonzerts. In Kooperation mit dem Projektchor St. Georg spielt das collegium musicum der Stadt Bocholt dieses zuversichtliche, friedvolle und tröstliche Werk. Werner Hespe leitet den Projektchor St. Georg. Das Requiem wird von der Sopranistin Lejla Seifried und dem aus Bocholt stammenden Bariton Alfons Schleinschock begleitet.
Karten im Vorverkauf
Die Karten für das Konzert kosten im Vorverkauf acht Euro für Erwachsene und ermäßigt vier Euro. Sie können im Vorverkauf bei der Tourist-Information, Nordstr. 14, im Theaterbüro, Berliner Platz 1 sowie im Pfarrbüro St. Georg, St.-Georg-Platz 3, erworben werden. Zum Preis von zehn Euro für Erwachsene und ermäßigt fünf Euro sind die Karten an der Abendkasse erhältlich. Ermäßigungen erhalten Schüler, Studierende und Auszubildende.
Die Veranstaltung führt das collegium musicum in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kultur und Bildung der Stadt Bocholt durch.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp