Oktober 2, 2022

Jan Toorop, Klaas Gubbels und Ferengi verlängern ihren Aufenthalt in der Villa Mondriaan

Aufgrund der großen Begeisterung verlängert das Museum Villa Mondriaan die Ausstellungen Toorop: Zwischen Glaube und Hoffnung, Klaas Gubbels: Calvinist? und Ferengi bis zum Sonntag, 24. Oktober 2021. Die lange Schließung aufgrund von Corona ist ein zusätzlicher Grund für die Entscheidung, möglichst vielen Kulturliebhabern die Möglichkeit zu geben, die aktuellen Ausstellungen zu bewundern.

Toorop: Zwischen Glaube und Hoffnung, Klaas Gubbels: Calvinist? und Ferengi wurden am 5. März digital eröffnet, und am 9. Juni konnten die Museumsbesucher die Ausstellungen zum ersten Mal in der Villa Mondriaan sehen. Trotz der fast sechsmonatigen Schließung hat so mancher Kunstliebhaber in der Galerie bereits die künstlerische Entwicklung von Jan Toorop, die ikonischen Kaffeekannen von Klaas Gubbels und die üppigen Kostüme der Ferengi bewundert. Begeisterte Reaktionen kann man in den Museumsräumen zu hören, wenn die Museumsbesucher Auge in Auge mit dem jungen und alten Toorop stehen, Gubbels Atelier betreten oder in die Haut eines Ferengi schlüpfen. Die Begeisterung der Museumsbesucher spiegelt sich auch in den Besucherzahlen wider.

Das Frühwerk von Piet Mondrian ist immer zu sehen. Anfang August wurde die Sammlung um das Werk Die großen Teiche in den Wäldern von Den Haag (1887) erweitert. Das Gemälde wurde bei einer Auktion als ein Werk von Frits Mondrian, dem Onkel und Lehrer von Piet, angeboten. Frank Buunk, dessen Kunsthandlung Simonis & Buunk das Gemälde besitzt, ist davon überzeugt, dass es sich um das früheste Werk von Piet Mondrian handelt. Andere Kunstexperten wollen erst noch mehr Recherchen anstellen. Anstatt die Erforschung des Gemäldes im stillen Kämmerlein zu belassen, präsentiert die Villa Mondriaan alle Puzzleteile der Forschung in einem Raum. Auf diese Weise können die Museumsbesucher auf den Spuren des Kunstexperten wandeln und selbst entscheiden: Ist Piet der Künstler oder ist Frits der Künstler?

Karten sind online sowohl unter villamondriaan.nl/tickets als auch und an der Museumskasse erhältlich.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News