Jetzt für den Heimatpreis 2019 bewerben

Jetzt für den Heimatpreis 2019 bewerben
all News sl

Bocholt (EUBOH). Sie organisieren einen Heimatabend? Sie bauen einen neuen Gruppenraum? Sie arbeiten eine Fahrradtour rund um Bocholt aus? Mit diesen und anderen Ideen können sich Bocholter Vereine und Gruppen bis zum 31. Januar 2019 um den mit 5.000 Euro dotierten Heimatpreis bewerben.
Das Land Nordrhein-Westfalen hat im vergangenen Jahr ein neues Förderprogramm zum Thema “Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet” ins Leben gerufen. In Bocholt steht der Wettbewerb unter dem Motto “Heimat ist Zukunft!”.
Das Antragsformular für den Heimatpreis 2019 steht auf der Internetseite www.bocholt.de zur Verfügung. Ziel des neuen Programms ist es, Menschen für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern, Heimat zu bewahren und gleichzeitig für die Zukunft zu gestalten. Der Heimatpreis würdigt deshalb vorwiegend ehrenamtliches Engagement und innovative, nachahmenswerte Projekte im Bereich Heimat. In Bocholt steht der Wettbewerb unter dem Motto “Heimat ist Zukunft!”.
Projekte aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Alle Bocholter Vereine und Gruppen, die an Projekten aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft mit einem Bezug zur Heimat arbeiten, können sich um diesen Preis bewerben. Im Antrag können sie ihre Projekte beschreiben, die sie bereits abgeschlossen haben. Sie dürfen jedoch auch die Projekte auswählen, an denen sie noch arbeiten. Wichtig: Auch nicht eingetragene Vereine können teilnehmen.
Auch künftige Ideen können angegeben werden. Wichtig ist der Stadt Bocholt auch, wie die Vereine und Gruppen mit anderen zusammenarbeiten. Kurz beschreiben sollen die Antragsteller, warum diese Maßnahme, Aktion oder das Projekt für die Stadt Bocholt wichtig sein kann und was damit erreicht wurde oder werden soll.
Jury entscheidet über Heimat-Preis 2019
Eine Jury – bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Fachbereichs Kultur und Bildung und des Fachbereichs Soziales der Stadt Bocholt sowie je einem Mitglied einer Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung und einem beratenden Mitglied der Volksbank Bocholt eG – entscheidet über die Einsendungen. Die Verleihung des Heimat-Preises 2019 soll im Rahmen der Ehrenamtsgala der Volksbank eG am Donnerstag, 9. Mai 2019, erfolgen.
Fragen zum Bewerbungsverfahren
Die Partnerschaftsbeauftragte der Stadt Bocholt, Petra Taubach, berät unter Tel. 02871 2522-22. Die Bewerbungen können online, per Post oder per Fax 02871 2522-49 bis zum 31. Januar 2019 beim Geschäftsbereich Kultur, Archiv und internationale Kontakte der Stadt Bocholt, Südwall 4 a, 46397 Bocholt, E-Mail petra.taubach@mail.bocholt.de, eingereicht werden.
Internet
Informationen zum Landesförderprogramm unter www.mhkbg.nrw/heimat/Heimatfoerderprogramm .