JU beantragt Nachhaltigkeitspreis für Bocholt

JU beantragt Nachhaltigkeitspreis für Bocholt
all Junge Union Bocholt

Mit einem Nachhaltigkeitspreis möchte die Junge Union (JU) Bocholt zukünftig Projekte für den Umwelt- und Naturschutz in Bocholt würdigen. Die Stadtverwaltung soll ein Konzept für die Vergabe des Preises erstellen. Einen entsprechenden Antrag schlug die Junge Union der CDU-Fraktion für die Ratssitzung im Dezember vor.

„Nachhaltigkeit ist ein essenzieller und notweniger Bestandteil für unser heutiges und zukünftiges Leben auf dieser Erde. Der Jungen Union und der CDU liegen der Erhalt und die weitere Entwicklung unserer Lebensumstände sehr am Herzen“, betont JU-Vorsitzender Lukas Behrendt und erklärt weiter: „Wir sind der Meinung, dass Anreize einen höheren und vor allem langfristigeren Effekt haben als Verbote. Bereits heute setzen sich viele Bürgerinnen und Bürger sowie Institutionen in Bocholt aus eigenem Antrieb für die Nachhaltigkeit ein. Um dieses vielfältige Engagement in der Bocholter Gesellschaft zu würdigen, beantragen wir die Vergabe eines Nachhaltigkeitspreises.“

Wie dieser konkret aussehen soll, erklärt Michel Fahrland, Beisitzer im JU-Vorstand: „Mit dem Nachhaltigkeitspreis sollen die besten Ideen und Projekte für den Umwelt- und Naturschutz sowie den fairen Handel prämiert werden. Wir wollen diese Projekte fördern und würdigen. Durch verschiedene Preiskategorien sollen die unterschiedlichsten Bocholter Institutionen und Einzelpersonen ausgezeichnet werden. Dabei sind beispielsweise Kategorien, wie Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Schulen und Unternehmen denkbar.“

Wie die Junge Union Bocholt vorschlägt, soll der Preis in einer dem Anlass angemessenen Feierlichkeit durch den Bürgermeister der Stadt Bocholt überreicht werden. Auch ein Preisgeld soll es geben. Fahrland: „Wir setzen uns dafür ein, dass die Gewinner des Nachhaltigkeitspreises eine Urkunde und ein Preisgeld erhalten. Dieses soll mindestens 500 Euro betragen, damit die Bedeutung der Projekte für die Nachhaltigkeit deutlich wird. Der Stadt Bocholt sollte es ein Anliegen sein, diese Projekte zu fördern, um auch weiterhin ihrem Titel als Klimakommune gerecht zu werden!“ Um das Preisgeld und die Feierlichkeit zu finanzieren, soll die Stadtverwaltung nun Sponsoren zur Unterstützung suchen, so der JU-Antrag.

Die CDU-Fraktion hat den Antrag der Jungen Union in ihrer Fraktionssitzung angenommen und wird ihn in die nächste Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 18. Dezember einbringen.

Junge Union Bocholt

Über Junge Union Bocholt

Auf dieser Seite sehen Sie Inhalte der Jungend Union Bocholt. Verantwortlich ist der Autor. Hier veröffentlichte Artikel geben nicht die Meinung der Redaktion oder des Seitenbetreibers wider.