Dezember 6, 2021

Junge fährt nach Verkehrsunfall weiter

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Bocholt (ots) – Am Dienstagmorgen kam es an der Kreuzung “Am Kreuzberg/Uhlandstraße” zu einem Verkehrsunfall, an dem eine 36-jährige Autofahrerin aus Bocholt und ein ca. 13 Jahre alter Fahrradfahrer beteiligt waren. Die Autofahrerin war nach dem Unfall ausgestiegen und hatte sich mehrfach nach dem Befinden des Jungen erkundigt und auf die Möglichkeit hingewiesen, Polizei und Krankenwagen anrufen zu können.

Der Junge lehnte dies hartnäckig ab und gab an, dass ihm gut ginge und er zur Schule müsse. Nach ca. 10 Minuten verließ er dann die Unfallstelle.

Die Autofahrerin begab sich daraufhin zur Polizeiwache und gab den Vorfall zu Protokoll. An ihrem Pkw war ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 250 Euro entstanden.

Der Junge wird weiter wie folgt beschrieben: ca. 165 – 170 cm groß, schlank, sehr dunkle etwas längere Haare, dunkle Augenbrauen, bekleidet mit einer dunklen Parka-Jacke. Er hat ein südländisches äußeres Erscheinungsbild und sprach gutes Deutsch mit leichtem Akzent.

Seine Eltern bzw. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990) zu wenden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp