Dezember 6, 2021

Jusina sammelt Tablets und Laptops für Schüler

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

10 gebrauchte Tablets und Laptops, gespendet von Privatpersonen und Unternehmen, sowie 20 neue mobile Endgeräte, mit 2.400 Euro finanziert von der Volksbank Bocholt: So lautet die aktuelle Bilanz der von jusina (Jugendhilfe und soziale Integration e.V.) ins Leben gerufenen Spendenaktion. „Schülerinnen und Schüler, die aufgrund des Corona Lockdowns im Homeschooling sind und über geringe finanzielle Mittel verfügen, erhalten als Leihgabe die Laptops und Tablets“, erläutert Koordinatorin Judith Volmering. Ihre Kollegin Erika Hintenberger ergänzt, „wir schauen jetzt zusammen mit den Schulen, in welchen Familien die Geräte am dringendsten gebraucht werden.“
Die Volksbank Bocholt lobt die Idee, Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit des digitalen Lernens offen zu halten. Volksbank-Marketingchef Bernd Kleine-Rüschkamp sagt: „Wichtig ist uns, dass die Laptops und Tablets als Leihgabe an die Familien gegeben werden. Sie dienen den Jugendlichen zum Lernen, um im Lockdown am Unterricht teilzunehmen und nicht als eine Möglichkeit der Freizeitgestaltung.“

Die Spendenaktion, die vor 14 Tagen auf der jusina Facebook-Seite veröffentlicht und vom AIW Unternehmensverband aufgegriffen wurde, hat in kürzester Zeit großen Zuspruch aus der Bocholter Bevölkerung erhalten. Jusina-Geschäftsführerin Stefanie Mohr sagt: „Wir möchten die Aktion weiterhin aufrechterhalten, denn ob der Lockdown Mitte Februar tatsächlich beendet wird, scheint noch fraglich. Wir freuen uns also weiterhin über Tablets und Laptops, die am Europa-Haus abgegeben werden und bedanken uns bei allen Spendern.“

Die Teams der Jugendhilfe sowie der Schulsozialarbeit haben Kontakt zu Menschen, die über geringe finanzielle Mittel verfügen. Dazu gehören Alleinerziehende, Hartz 4-Empfänger und Familien, die aufgrund von Kurzarbeit während der Coronakrise finanzielle Einbußen hinnehmen müssen, aber auch Jugendliche und Kinder, die in einer stationären Einrichtung leben.

BU: Da ist die Freude über die gespendeten Laptops und Tablets groß: jusina-Geschäftsführerin Stefanie Moor (li), Integrationsassistenz-Koordinatorin Judith Volmering (2.v.l.), Jugendhilfe-Koordinatorin Erika Hintenberger und Volksbank-Marketingleiter Bernd Kleine-Rüschkamp bei der Übergabe der mobilen Endgeräte. Foto: Klaus Rühling

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp