Käthe-Kollwitz-Heim erstmals mit Wagen und Fußgruppe beim Rosenmontagszug

Käthe-Kollwitz-Heim erstmals mit Wagen und Fußgruppe beim Rosenmontagszug
all

„Karneval schweißt Bocholter Narren zusammen“ : Unter diesem Motto steht in diesem Jahr der Rosenmontagszug, berichtet Thomas Ribbes vom Bürgerausschuss. “Wir haben in diesem Jahr von ganz Jung bis ganz nicht mehr so Jung alles dabei, so gibt es Karnevalgruppen die in der Jugendarbeit tätig sind wie z.B. die Famatro oder der TSV Bocholt bis zu den Teilnehmern vom Käthe-Kollwitz-Pflegeheim die zum ersten Mal mit einem eigenen Wagen sowie einer Fußgruppe teilnehmen. Ebenfalls beim Rosenmontagszug ist T.u.B. Mussum die zusammen mit der neuen Abteilung ihrer Inklusionsgruppe einen Wagen gebaut haben dabei. Ihr Motto in diesem Jahr ist „Greta“ Verschmutzung der Meere.”

Das alles ist gelebter Bocholter Karneval so Ribbes vom BA. Von uns allen ein großes, großes Lob an alle Teilnehmer vom Rosenmontagszug, da werden schon wahnsinnige Dinge umgesetzt.
Wir der Bürgerausschuss waren bei unseren Auftritten mit der Stadtprinzengarde und den Prinzenpaaren der Stadt Bocholt auch im Ruhrgebiet, in Köln und Düsseldorf unterwegs, alle haben uns beneidet wie wir in Bocholt mit den aktuellen Themen wie Integration und Immigration über mehrere Nationalitäten und Altersstrukturen umgehen und wie alle Karnevallisten diese umsetzen und Leben

Der Rosenmontagszug der Stadt Bocholt startet in diesem Jahr hoffentlich bei gutem Wetter und wenig Wind ab dem Berliner Platz. Morgens werden sich dort ca: 40 Wagenbauer und ca. 45 Fußgruppen treffen. Schon hier bekommen alle Gruppen eine Startnummer, die Gruppen reihen sich auf dem Berliner Platz in sogenannte Parkbuchten ein und warten ungeduldig auf den Start.

Schon auf dem Berliner Platz werden die Bocholter Prinzenpaare Fred I. (Krämer) und Nicole I. (de Ruiter) mit Kinderprinzenpaar Tom II. (Kroesen)und Nela I. (Spieker) die ersten Wagenbauer und Fussgruppen begrüßen, denn alle haben sich große Mühe gegeben um an diesem Rosenmontagszug immerhin der mit Abstand größte im westlichen Münsterland mitmachen zu können. Auch haben sich Eltern, Freunde und Verwandte der Prinzenpaare angemeldet was diese Allerdings alles vorbereitet haben, ist und bleibt unser Geheimnis erzählt Ribbes.

Um 14.00 Uhr wenn die Zugleitung den Startschuss gibt kann der Rosenmontagszug starten. Der Bürgerausschuss zur Förderung des Bocholter Karnevals e.V. freut sich in diesem Jahr auf 3 Musikkapellen die dieser Brauchtums- Veranstaltung einen würdigen Rahmen geben. Die Teilnehmerzahl erhöht sich auf fast 3000 Mitwirkende die aktiv am Rosenmontagszug in Bocholt teilnehmen werden.

Auch gibt es wieder eine Moderation auf dem Marktplatz, mit Jörg Honsel selbst ein ehemaliger Karnevalsprinz, konnte ein absoluter „Insider“ aus dem Bocholter Karneval engagiert werden. Zu den Wagen und Fussgruppen gibt es Neuigkeiten und einige Anekdoten direkt vom Moderator, ebenfalls wieder dabei ist der „Singende Trucker“ der Bocholter Winni Biermann, er wird die Lieder „Das Lied von der Aa“ und „Frau goat noa´n Schorsteen“ singen und zusammen mit Jörg Honsel den gesamten Marktplatz einheizen

Das Sicherheitskonzept steht, es wurde schon frühzeitig mit allen Sicherheitskräften diskutiert, der Gasthausplatz wird auch in diesem Jahr für die Ersthelfer, Jugendamt, Polizei und Ordnungskräften komplett gesperrt. Hier laufen alle Informationen vor, nach und während des Rosenmontagszuges zusammen.

ACHTUNG: Die Zugstrecke vom Rosenmontagszug wird in diesem Jahr ausnahmsweise einen anderen Verlauf haben, der Zug wird nicht wie gewohnt über die Königsstraße (dort ist im Moment eine Baustelle), sondern vom Marktplatz direkt in die Osterstraße ziehen, danach ist der Verlauf wie im letzten Jahr.

Start und Ziel für alle Jecken ist der Berliner Platz. Das Ende und die Auflösung des Zuges wird zwischen 17.00 Uhr bis 17.30 Uhr sein so der Bürgerausschuss.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.