Karolina Swiatlowski triumphiert auch beim 5. Intersport Pieron Golf Cup

Nachdem der Intersport Pieron Golf Cup in den letzten Jahren häufig Opfer schlechter Wetterbedingungen geworden ist, freuten sich die Veranstalter (Intersport Pieron, Elektro Nienhaus und Autohaus Becher) umso mehr, ihre 88 Gäste am Sonntag bei goldenem Oktoberwetter zum gemeinsamen Frühstück begrüßen zu können.
Die Bocholter Herbstkirmes stand am Turniertag Pate – auf den Frühstückstischen wartete als erste Überraschung Kirmeskuchen für alle Teilnehmer.

- Werbung -


VIELE JOB-EXTRAS INKLUSIVE: Das Klinikum Westmünsterland sucht Gesundheits- und Krankenpfleger oder Medizinische Fachangestellte (m/w/d) im Bereich Urologie/Endoskopie. Mehr Infos hier

Um 10.30 Uhr ging es für alle mittels Kanonenstart auf die Runde, die aufgrund der hohen Teilnehmerzahl über fünf Stunden dauerte. Da kam eine Stärkung zwischen Grün 13 und Tee 5 gerade recht. Auch hier war die Kirmes zu spüren – die bekannte und beliebte Kebben-Rostbratwurst kam zusammen mit den passenden Getränke sehr gut an.

Nach dem Spiel gab es neben dem köstlichen Buffet (angerichtet an Kirmesständen), frisches Popcorn, einen Schokoladenbrunnen, frisch gebrannte Mandeln und Zuckerwatte – nur Karussells suchte man vergebens.

Nun zum Sportlichen:

Die Veranstalter hatten Preise für die absolut beste Golfrunde (Bruttowertung), die Besten in drei Handicap-Klassen und darüberhinaus für die längsten Abschläge an Bahn 17 und die besten Schläge an die Fahne 7 ausgeschrieben.

Die Sonderwertungen gewannen Christa Schrouff und Martin Belting (Nearest to the Pin) sowie Vanessa Paulsberg und Dirk Terwege (Longest Drive).

Die Sieger in der Nettoklasse C (Hcp. 26,6 und höher) hießen Thomas Coenen (43 Pkt.), Manfred Schröter und Johannes Rickert (je 38. Punkte).

Björn Pieron gewann mit 42 Punkten die Nettoklasse B (Hcp. 17,1 bis 26,5) vor Natalie Westhoff (37 Pkt.) und Jutta Köller (34 Pkt.).

In der Nettoklasse A (17,0 und besser) siegte Thomas Hopen (38) vor Thomas Boeing (35 Pkt.) und Joachim Schlatt (34 Pkt.).

Der Preis für die beste Runde übergaben Bernhard Nienhaus und Lars Pieron an Clubmeisterin Karolina Swiatlowski, die 23 Bruttopunkte erreicht hatte.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News