Kaspar Harbering kommt zurück und verstärkt FC-Defensive



Der 1. FC Bocholt hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Kaspar Harbering verpflichtet. Der 18-jährige Innenverteidiger wechselt aus der U19-Bundesliga-Mannschaft des MSV Duisburg an den Bocholter Hünting.

Der Bocholter Kaspar Harbering spielte bereits einige Jahre in der Nachwuchsabteilung des 1. FC Bocholt, ehe es ihn in die U15-Bundesliga bei RW Oberhausen zog. Bei RWO spielte er auch eine Saison in der höchsten A-Junioren-Spielklasse, bevor er zum MSV Duisburg in die U19-Bundesliga wechselte. In der abgelaufenen Spielzeit brachte es Kaspar Harbering auf 17 Bundesligaspiele, in denen ihm drei Tore gelungen sind.

Christopher Schorch, Geschäftsführer Sport und Organisation beim 1. FC Bocholt: „Mit Kaspar bekommen wir einen Bocholter Jungen zurück, der in den Nachwuchsleistungszentren von RW Oberhausen und MSV Duisburg wichtige Erfahrungen in der U19-Bundesliga gesammelt hat. Er hat sich trotz Anfragen anderer interessanter Clubs für uns entschieden, was uns sehr freut. Ich bin überzeugt, dass Kaspar sich bei uns hervorragend weiterentwickeln wird und wir noch viel Freude an ihm in der Defensive haben werden.“

Kaspar Harbering: „Ich bin sehr glücklich, wieder am Hünting zu sein. Ich möchte hier meinen nächsten Entwicklungsschritt machen und freue mich sehr auf die neue Saison.“

Über die Vertragsinhalte haben alle Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert