Suche

Kind fährt nach Unfall weiter

Kind fährt nach Unfall weiter
all News slider

Bocholt (ots) – (fr) Am Dienstagmorgen kam es gegen 07.40 Uhr an

der Kreuzung Niederbruch/Weberstraße/Wesemannstraße zu einem Unfall,

an dem eine 35-jährige Autofahrerin aus Bocholt und ein noch

unbekannter Junge beteiligt waren.

Der Junge war nach Angaben der Autofahrerin gegen die Seite ihres

Pkws gefahren, nachdem sie angehalten hatte, um anderen

Verkehrsteilnehmern die Vorfahrt zu gewähren. Der Junge stürzte und

verletzte sich dabei offenbar leicht, da er Schmerzen im Arm

verspürte. Auch sein Fahrrad war beschädigt.

Die Autofahrerin kümmerte sich zusammen mit mehreren Passantinnen

um den Jungen und übergab diesem auch einen Zettel mit ihren

Personalien. Weitere Hilfe wollte der Junge offenbar nicht angeben

und setzte daraufhin seinen Weg zur Schule fort. Sein Fahrrad stellte

er vor dem Kiosk ab und ging zu Fuß davon.

Nachdem die 35-Jährige keinen Anruf der Eltern des Jungen erhielt,

teilte sie den Sachverhalt der Polizei mit. Der Junge ist ca. 110 bis

120 cm groß, ca. 12 Jahre alt, hat dunkle kurze Haare und ein

südosteuropäisches äußeres Erscheinungsbild. Er trug dunkle

Bekleidung, einen Kapuzenpulli und eine rote Mütze. Hinweise bitte an

das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990).

Ihre Schnellanfrage