Kindermusical “Toms Traum“ mit stehenden Ovationen gefeiert

Von GABRIEL WICHA (Text und Fotos)

Am Wochenende eröffnete Stefanie Bergman das Kindermusical “Toms Traum“ im Stadttheater in Bocholt. Rund 65 Kinder aus der Kindermusical-Gruppe der Musikschule, der Musical AG und der JeKits Chor der Diepenbrock-Grundschule begeisterten das Publikum. Die Kinder fesselten das Publikum mit Gesang und Tanzeinlagen.

Zur Geschichte: Tom hatte immer schlimme Träume, die in einem Traumkessel gebraut werden. Aber Felix lässt es sich nicht nehmen und schick Tom zwei Elfen, die Tom Selbstvertauen geben und die bösen Träume und gemeinen Jungs vertreiben. Sogar seinen Schwarm kann er durch die Elfen für sich gewinnen. Die Traummonster werden besiegt, und die bösen Jungs können Tom nichts mehr an haben.

Beim letzten Tanz, bei dem selbst das Publikum mittanzte, gab es für die Darstellerinnen und Darsteller wie auch für alle Helfer und die Regie stehende Ovationen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: