Kindertagespflegepersonen bildeten sich in Bücherei in Heiden fort



Kindertagespflegepersonen bildeten sich in Bücherei in Heiden fort
Interesse der Kinder für Bücher soll geweckt werden

Gerade bei Kindern im Alter bis zu drei Jahren kann bereits das Interesse für Bücher und spätere Literatur geweckt werden. „Besonders das gemeinsame Betrachten der Bücher und das Gespräch über die Geschichten mit dem pädagogischen Fachpersonal oder auch Eltern fördern die Sprachentwicklung und den Aufbau des Wortschatzes“, erklärt Anne van Stegen, Literaturpädagogin und Leiterin der Bücherei in Heiden. Daher trafen sich jetzt sechs örtliche Kindertagespflegepersonen in der Heidener Bücherei, um sich unter dem Motto „Lesereise – mit Kleinkindern auf Entdeckungstour in die Welt der Bücher und Geschichten“ fortzubilden. Ziel des Treffens war es, schon bei den Jüngsten die Neugier auf Literatur anzuregen.

Dabei reflektierten die Teilnehmerinnen ihr eigenes Leseverhalten und tauschten sich über ihre eignen Literaturerfahrungen aus Des Weiteren schulten sie durch Sprechübungen ihre Erzählstimme. Zum Abschluss stellte Anne van Stegen beliebte und neue Fach-, Kinder- und Jugendliteratur vor. Die Tagespflegepersonen waren sich danach einig, mit ihren Schützlingen die Bücherei bei einem Besuch zu erkunden.

Zum Hintergrund:
Aktuell werden 32 Mädchen und Jungen im Rahmen der Kindertagespflege in Heiden betreut. Das geschieht in einer familienähnlichen Atmosphäre in kleinen Gruppen. Die Kindertagespflegepersonen arbeiten selbstständig, kooperieren aber eng mit dem Jugendamt des Kreises Borken sowie der dort für sie zuständigen Fachberaterin Heike Banken. Die Fachberatung bietet regelmäßig Fortbildungen zur Weiterqualifizierung und Reflexionen der Arbeit der Tagespflegepersonen an. Der Kreis Borken stellt dafür jährlich ein finanzielles Buget zur Verfügung.

Da fortlaufend Kindertagespflegepersonen in Heiden gesucht werden, können sich Interessierte im Internet unter http://kreis-borken.de/kindertagespflege über das Arbeitsfeld und Tätigkeit informieren. Gerne bietet Heike Banken dazu auch Gesprächstermine an. Sie ist unter der Telefonnummer 02861/681-5260 und der Mail-Adresse h.banken@kreis-borken.de zu erreichen.

Kindertagespflegepersonen aus Heiden bildeten sich in der örtlichen Bücherei unter dem Motto „Lesereise – mit Kleinkindern auf Entdeckungstour in die Welt der Bücher und Geschichten“ fort.

©  

Quelle: Kreis Borken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert