Kleve – Raub auf Tankstelle / Tatverdächtiger nach Flucht festgenommen



Am Sonntag (31. März 2024) kam es gegen 20:18 Uhr an der Hoffmannallee in Kleve zu einem Raub. Ein männlicher Täter betrat die dortige Tankstelle, begab sich zum Kassenbereich und forderte die Kassiererin zur Herausgabe von Bargeld auf. Dabei zeigte der Mann der Kassiererin einen Messergriff. Da die Kasse nicht ohne Transaktion geöffnet werden konnte, riss der Täter die geschlossene Kasse heraus und entfernte sich von der Örtlichkeit. Bei der Tat wurde der Täter videographiert, konnte im Rahmen der Fahndung aber zunächst nicht angetroffen werden. Bei der Auswertung der Bilder konnte durch die Ermittler ein Fahrzeug festgestellt werden, welches am Dienstag, 2. April 2024 gegen 07:50 Uhr in Kleve wieder erkannt wurde. Der VW Up mit niederländischem Kennzeichen, welcher als gestohlen gemeldet war, sollte angehalten werden, jedoch flüchtete der Fahrer und ließ den Wagen in einer Sackgasse zurück. Der Mann flüchtete zu Fuß, konnte aber durch die eingesetzten Beamten ergriffen und festgenommen werden. Anhand der Bilder der Überwachungskamera konnte der Mann als Tatverdächtiger identifiziert werden. Die Hintergründe zur Tat und ob der Täter auch für den Diebstahl des Pkws verantwortlich ist, ist Teil der laufenden Ermittlungen.

Quelle: Polizei – Den Originalbeitrag finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert