Kradfahrer nach schwerem Unfall mit Rettungshubschrauber in Krankenhaus geflogen

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Am heutigen Tag, gegen 11:05 Uhr befuhr ein 36-jähriger Kradfahrer aus Oberhausen mit einem Krad die B 67 von Bocholt kommend in Fahrtrichtung Borken. Im Verlauf einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Krad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei verletzte er sich schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B 67 (Fahrtrichtung Borken) zwischen Rhede und Borken bis um 14:05 Uhr gesperrt. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Borken unter der Telefonnummer 02861-900-6270 in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp