Dezember 5, 2021

Kreisverkehrswacht Borken verteilt Schulwegheft

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Kreis Borken. Nach den Sommerferien beginnt für 3.584 Kinder ein neuer Lebensabschnitt: Sie gehen als Erstklässlerinnen und Erstklässler künftig zu den Grundschulen im Kreisgebiet. Im Kreis Borken werden viele Anstrengungen unternommen, um den Straßenverkehr für alle Beteiligten sicherer zu gestalten. Insbesondere liegt den hiesigen Akteuren der Verkehrssicherheitsarbeit dabei die Sicherheit der Kinder am Herzen. Das Schulwegheft “Sicher zur Schule” für Kinder ist ein wichtiger Baustein dieser breitgefächerten Arbeit. Im vergangenen Jahr wurde es erstmals an alle künftigen Schulkinder im Kreisgebiet verteilt. Landrat Dr. Kai Zwicker begrüßt die Aktion: “Es ist unser gemeinsames Anliegen, für Sicherheit auf dem Schulweg zu sorgen – die Hefte sind dabei ein Aspekt der umfassenden Aktivitäten”, betont er.
Für das neue Schuljahr werden die Hefte im Rahmen der Partnerschaft zwischen der Kreisverkehrswacht Borken und der d.velop AG aus Gescher derzeit in einer Auflage von 4.000 Exemplaren allen Kindertagesstätten im Kreis Borken zur Verfügung gestellt. Für die künftigen Schulkinder ist die kindgerechte und spielerische Vorbereitung auf den Schulweg äußerst wichtig – das Arbeitsheft hilft den Erzieherinnen und Erziehern sowie den Eltern dabei, den Kindern die kommende Herausforderung zu vermitteln. Die Eltern erhalten zudem ergänzend den Elternratgeber mit wertvollen Hinweisen und Tipps für das anstehende Schulwegtraining.
Unter der Schirmherrschaft des Landrats verfolgt die Kreisverkehrswacht Borken als gemeinnütziger Verein insbesondere das Ziel, das Verhalten aller Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer positiv zu beeinflussen und somit für mehr Verkehrssicherheit zu sorgen. “Gerade bei Kindern und Jugendlichen gilt es: In jungen Jahren werden die Grundlagen für eine aufmerksame und defensive Teilnahme am Straßenverkehr vermittelt”, betont Bernhard Sieverding von der Kreisverkehrswacht. “Denn gegenseitige Rücksichtnahme und vorausschauendes Handeln tragen dazu bei, Unfälle zu vermeiden.” Eltern, Schulen und Polizei leisten diese wichtige Arbeit, die von der Kreisverkehrswacht Borken unterstützt wird. Die Unfallkasse NRW, die Landesverkehrswacht NRW und das Unternehmen d.velop ermöglichen mit ihrer großzügigen Projektförderung diese Aktivität.
Für den Sponsor d.velop stellt die Projektförderung eine Herzensangelegenheit dar. Im Herbst 2019 ging der eigene Kindergarten auf dem d.velop campus an den Start und es dauert somit nicht mehr lange, bis die Arbeitshefte auch in dieser Kita die Kinder auf den sicheren Schulweg vorbereiten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp