kubaai-Brückenfestival: „Kurt“ ist startklar für das Entenrennen

kubaai-Brückenfestival: „Kurt“ ist startklar für das Entenrennen
all News sl

Im Rahmen des kubaai-Brückenfestivals am 1. Mai 2019 ist einer der vielen, bunten Programmpunkte auch ein Entenrennen mit der eigens für diesen Tag designten pinken Gummiente „kubaai-Kurt“. Um 12 Uhr mittags fällt der Startschuss und bis zu 1.000 Enten werden von der neuen Podiumsbrücke aus von einigen Helfern in die Fluten der Bocholter Aa befördert. Die drei Enten, die am schnellsten den Zielbereich erreichen, gewinnen tolle Schlemmer- oder Shopping-Gutscheine. Außerdem wartet auf die Sieger eine süße Überraschung.
Jetzt schon einen der limitierten “Kurts” ergattern
Wer am Entenrennen teilnehmen möchte, hat bereits im Vorfeld die Gelegenheit, sich einen “Kurt” zu ergattern. Die Enten gibt es ab sofort in der Tourist-Info Bocholt, Nordstraße 14, und in den Museumsshops des LWL-Industriemuseums, Industriestraße 5 und Uhlandstraße 50, zum Preis von 2 Euro zu kaufen. Mit der Ente erhält man einen Teilnahmeschein, auf den die Nummer, die unten an der Ente markiert ist, eingetragen wird.

Rennablauf

Am 1. Mai 2019 können während des kubaai-Brückenfestivals am eingerichteten Entenstand ebenfalls Enten zum Mitmachen erworben werden. Alle Enten können dann bis 11:30 Uhr am Entenstand abgegeben werden und werden dort für das große Wettschwimmen gesammelt. Die Teilnehmer behalten ihre Teilnahmescheine. Die schnellsten drei Enten werden mit ihren Nummern direkt im Anschluss an das Rennen auf der Podiumsbrücke benannt und die Gewinner mit Hilfe der Teilnahmescheine ermittelt. Alle Teilnehmer bekommen nach dem Rennen unter Abgabe des Teilnahmescheins eine der Enten am Entenstand zurück.
Die Jugendabteilung des Technischen Hilfswerks unterstützt die Veranstalter im Wasser und am Ufer während des Rennens, damit alle Enten “sicher” im Ziel ankommen.

“Wir freuen uns mit dem Entenrennen einen weiteren tollen und unterhaltsamen Programmpunkt zum Mitmachen für unser kubaai-Brückenfestival zu haben und als tollen Nebeneffekt haben alle Teilnehmer mit “kubaai-Kurt” im Nachhinein ein schönes Erinnerungsstück an den Tag!”, freut sich Jule Wanders vom Fachbereich Kultur und Bildung der Stadt Bocholt aus dem Organisationsteam über die niedliche Aktion.
Viele weitere Programmpunkte des kubaai-Brückenfestivals

Neben dem Entenrennen gibt es am 1. Mai 2019 viele weitere Aktionen und Angebote auf dem kubaai-Gelände an beiden Seiten der Aa und auf der neuen Podiumsbrücke zu entdecken. Auf dem Webereihof findet das schon zur Tradition gewordene 7. Internationale Kinder- und Familienfest statt. Um 11 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr präsentieren die Geschwister Weisheit aus Gotha spektakuläre Hochseil-Artistik-Shows. Außerdem gibt es tolle Imbissangebote und die Möglichkeit zum Picknicken, Museumsführungen, Klangkunst und einen Jahrmarkt der Künste.
Das Programm des kubaai-Brückenfestivals am 1. Mai 2019 findet von 10 bis 18 Uhr statt. Der Eintritt zum Festival ist kostenlos.
Ermöglicht wird das kubaai-Brückenfestival durch die großzügige Unterstützung der Stadtsparkasse Bocholt. Es wird außerdem im Rahmen des INTERREG-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.