Oktober 23, 2021

“Kulturrucksack” auch in Coronazeiten voll gepackt

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Bocholt (ELS/PID). Der neue, voll gepackte Kulturrucksack 2020, das Kulturprogramm für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren, wurde jetzt im Textilwerk vorgestellt. Es mussten zwar einige Programme verschoben werden, dafür aber gibt es auch viele neue. Ein Workshop „Rettet die Bienen“, der am 29.6 und 30.6 um 15 Uhr beginnt und bis jeweils 18 Uhr dauert, findet am Bauspielplatz „BABALUU“ auf der Hochfeldstraße 56 statt. Alle Workshops sind kostenlos, jedoch muss man sich vorher anmelden.

Gemeinsam erstellten der Fachbereichen Kultur und Bildung und der Fachbereich Jugend, Familie, Schule und Sport ein Kulturprogramm für Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren. “Dazu stehen in diesem Jahr 14.929,20 Euro aus Mitteln des Landes NRW zur Verfügung”, berichtet Erster Stadtrat Thomas Waschki. Sämtliche Veranstaltungen sind kostenlos. In Bocholt leben ca. 3.800 Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren. Insgesamt zehn Projekte aus den Sparten Kunst, Literatur, Film, Schauspiel, Tanz und Musik werden von Juni bis Dezember 2020 durchgeführt.

“Wir haben die Angebote mit bekannten aber auch mit neuen Partnern entwickelt”, erläutert Claudia Borgers, eine der Kulturrucksackbeauftragten der Stadt Bocholt. “Wir wollen möglichst viele Sparten abdecken, tolle Künstler und Kulturakteure gewinnen, aber auch die Angebote auf verschiedene Orte und Stadtteile verteilen. Das ist uns gelungen”, ergänzt Nicole van Baal, ebenfalls Kulturrucksackbeauftragte.
Das Programm:
Schauspiel-Workshop “Girls Power” (Schauspielerin Simone Silberzahn) – Mal nur unter Mädchen: sich ausprobieren, was Neues kennenlernen, Spaß haben, auf der Bühne stehen – Anmeldung: kulturrucksack@bocholt.de <mailto:kulturrucksack@bocholt.de>. “Rettet die Bienen!” (Freizeitanlage Aa-See e.V.) In diesem Workshop können die Jugendlichen ArchitektIn, DesignerIn, HandwerkerIn und UmweltschützerIn in Einem sein und gemeinsam Bienenhotels bauen und kreativ gestalten. – Anmeldung: freizeitanlage.bocholt@freenet.de <mailto:freizeitanlage.bocholt@freenet.de>
Rap Workshop (Café Karton und Kooperationspartner) In diesem Projekt lernen die Jugendlichen das Schreiben eigener Texte, die Produktion der Musik (Beats) und vieles zum Thema Rap. Am Ende werden die eigenen Songs in einem mobilen Tonstudio aufgenommen. – Anmeldung: info@cafe-karton.de <mailto:info@cafe-karton.de> oder Tel. 02871-487586
Action Movie Stunt Workshop (jusina e.V. und Kooperationspartner) Hier lernen die Jugendliche kennen, wie Tricks in Film, Fernsehen, Action, etc. funktionieren. Sie erhalten Einblicke, wie Stunts eintrainiert und geprobt werden und dürfen sich selbst an einer Action-Choreografie versuchen! Projektergebnisse werden Kurzvideos u. Fotodokumentationen sein. – Anmeldung: Jusina e.V., sdemming@jusina.de <mailto:sdemming@jusina.de> oder Telefon 0152/32175086 oder 02871/21765759

YOUfashion-Powergirl oder Prinzessin: Finde DEINEN Style (Michael Schumacher und TextilWerk Bocholt/LWL-Industriemuseum) Warum ziehen Frauen und Mädchen sich eigentlich ausgerechnet SO an? Was hat das mit mir zu tun und was ist denn nun MEIN Style, in dem ICH mich wohl und stark fühle? Die Jugendlichen steigen zusammen ein in die Modewelt mit Zeitreisen, Geschichten, Rollenbildern und machen selber Museum mit unseren Stories, Fotos und Videos. – Anmeldung: textilwerk@lwl.org <mailto:textilwerk@lwl.org> oder Telefon 02871-21611-0

- Werbung -

Caritas sucht Pflegekräfte (m/w/d)


WIR PFLEGEN MENSCHLICHKEIT - und das nicht nur im Umgang mit unseren Patientinnen und Patienten, sondern genauso im Umgang miteinander. Das ist Deine Chance auf einen Platz im Team Caritas als Pflegefachkraft (m/w/d). Wir suchen Dich für die Seniorentagespflege in Bocholt, für die Palliativ-Care in Rhede sowie die ambulante Pflege in Bocholt und Rhede mit unterschiedlichem Stundenumfang. Mehr Infos hier

Band- und Percussion Workshops Wir gründen eine Band! Ein Projekt für alle, die schon immer in einer eigenen Band spielen wollten? Wer sich für die Welt der Rhythmen interessiert, ist hier ebenfalls richtig – Congas, Djembes, Cajons oder auch Mülltonnen – alles ist erlaubt. – Weitere Infos und Anmeldung: kulturrucksack@bocholt.de <mailto:kulturrucksack@bocholt.de>
Schreibwerkstatt – Rettet Bocholt (Michael Schumacher und Stadtbibliothek Bocholt) Bocholt im Jahr 2025. Die Lage ist ernst. Sehr ernst. Eine Horde gefährlicher Monster belagert die Stadt. Jetzt sind Superheldinnen und Superhelden gefragt! Zusammen mit dem Autor Michael Schumacher entwickeln die Jugendlichen ihre eigene Figur und zusammen mit den anderen den genialen Plan, der die Stadt rettet und die Monster für immer vertreibt. Phantasie, coole Ideen, euer Mut und viel Teamgeist sind gefragt! – Anmeldung: kulturrucksack@bocholt.de <mailto:kulturrucksack@bocholt.de>

Herbsttanzwoche: Tanz / Akrobatik / Hula Hoop (Showfactory Bocholt) – In mehreren Workshops werden versch. Tanzstile (hip hop, social dance, breakdance, Akrobatik und NEU Hulla Hoop) gezeigt und kleine Tanzchoreographien einstudiert. – Anmeldung: kulturrucksack@bocholt.de <mailto:kulturrucksack@bocholt.de>
Manga (jusina e.V. und Kooperationspartner) – Die Manga-Künstlerin zeigt Tipps und Tricks wie es gelingt, Manga-Figuren zu zeichnen. Der Workshop richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene – Anmeldung: Jusina e.V., sdemming@jusina.de <mailto:sdemming@jusina.de> oder Telefon 0152/32175086 oder 02871/21765759
Erzähl- und Erlebnisübernachtung “Eine Reise durch die Zeit” (Café Karton mit Geschichtenerzähler Rainer Kreutz und Schauspielerin Simone Silberzahn) – Anmeldung: info@cafe-karton.de <mailto:info@cafe-karton.de> oder Telefon 02871-487586

Das Kulturrucksackfestival wird es in diesem Jahr wegen der Pandemie nicht geben.

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp