Dezember 3, 2021

Kunst-Workshops zum Thema „Frauenbilder“ im Stadtmuseum

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Passend zur Sonderausstellung „Steinzeit-Schönheiten“ bietet das Stadtmuseum Bocholt zwei Kunst-Workshops zum Thema „Frauenbilder“ an, angeleitet von Künstlerin Andrea de Ruiter.
Seit vielen Jahrtausenden werden Frauenfiguren und Frauenbilder in Zeichnungen, Skulpturen und Gemälden festgehalten. Neben den künstlerischen Aspekten wird dabei vor allem eins deutlich: Frauenbilder sind stetig in Bewegung! Sie verändern sich, passen sich der aktuellen Zeit, Umgebung und Bedürfnissen der Menschen an. Frauenbilder sind individuell und persönlich.
Das Stadtmuseum Bocholt stellt im Zuge der neuen Sonderausstellung (Steinzeit-Schönheit 21.10.21 bis 19.12.21) die Frage nach der Visualisierung des eigenen, individuellen Frauenbildes.
In einem insgesamt zehn Stunden umfassenden Kunst-Workshop erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, begleitet von der Künstlerin Andrea de Ruiter, ihre eigenen Vorstellungen zum Thema Frauenbild zu visualisieren.
Der Workshop findet innerhalb der Sonderausstellungsräume des Stadtmuseums statt und bietet Raum für Diskurs, Erfahrungsaustausch und kreatives Denken und Wirken.
Termine
Kurs 1: 23. Oktober 2021 von 10-16 Uhr und 27. Oktober 2021 von 9-13 Uhr.
Kurs 2: 24. November von 10-13 Uhr, 1. Dezember von 10-13 Uhr und 8. Dezember von 17-21 Uhr.
Für den Workshop sind keine Vorkenntnisse notwendig. Verpflegung und Materialien werden vom Museum gestellt. Für die Teilnahme werden 50 Euro pro Person berechnet. Jeder Kurs umfasst zehn Zeitstunden. Anmeldungen werden unter 02871/184579 oder unter kontakt@stadtmuseum-bocholt.de entgegengenommen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp