Dezember 6, 2021

Lebensmittel nicht ausreichend gekühlt transportiert / Polizei stoppt Transporter

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Kreis Borken (ots) – Draußen sengende Sonne, im Laderaum zu kühlende Lebensmittel – das passt nur zusammen, wenn auch die Kühltechnik funktioniert. Genau dies war allerdings nicht der Fall bei einem Lieferwagen, den die Polizei am Donnerstag im Kreis Borken kontrolliert hat. Polizeibeamte hatten den Wagen wegen eines Verkehrsverstoßes angehalten. Sie stellten dabei fest, dass die Kühleinheit im Laderaum defekt beziehungsweise zum Teil überhaupt nicht mehr vorhanden war. In Anbetracht der Außentemperaturen von mehr als 30 Grad war eine Einhaltung der Kühlkette unter diesen Bedingungen ausgeschlossen. Die Polizei zog das zuständige Ordnungsamt hinzu, ebenso das für die Lebensmittelkontrolle verantwortliche Kreisveterinäramt. Das Ergebnis der Untersuchungen fiel eindeutig aus: Die zulässige Maximaltemperatur der zu kühlenden Lebensmittel war bereits um das Doppelte überschritten. Weitere Ermittlungen erfolgen durch das Kreisveterinäramt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp