Leckere Sommergerichte in Zeiten von CORONA – Teil 2-

Gazpacho – Spaniens kalter Genuss für heisse Sommertage. – “Gazpacho ist
eine kalte Suppe aus rohem Gemüse und kommt aus Andalusien”,erklärt
Cristina Sabonit. Cristina stammt aus Castilla Y Leon , einer Provinz in
der Mitte Spaniens. Sie lebt seit 11 Jahren in Bocholt und gehört zum
Orbis-Team. Hier ist ihr Rezept für 4-5 Personen: 1kg reife Tomaten, 1/2
Salatgurke, 1 rote und 1 grüne Paprikaschote , 2 Zwiebeln, 2
Knoblauchzehen, 1 Scheibe Toastbrot ohne Rinde, 4-5 Esslöffel Olivenöl, 4
EL Essig, Salz, Pfeffer, klein gehacktes Gemüse und geröstete Brotstücke
zum Garnieren.

– Tomaten überbrühen und enthäuten, Salatgurke schälen,
rote Paprika putzen. das ganze Gemüse und das Brot in grobe Stücke
schneiden. Alles mit dem Essig , Öl und etwas Wasser pürieren. Mit Salz und
Pfeffer noch einmal abschmecken. Danach die Suppe kalt stellen .Mit dem
kleingehackten Gemüse und den gerösteten Brotstücken servieren.-
Cristina und das Orbis-Team wünschen: buen provecho – guten Appetit.

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp