Januar 25, 2022

Linke für kostenlosen öffentlichen Nahverkehr

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Kostenloses Busfahren an Samstagen ist gut, meinen die Linken und freien Grünen. Ihre Vision ist allerdings ein öffentlicher Nahverkehr komplett zum Nulltarif – und zwar immer und überall. Das erklärte Fraktionschef Frank Büning in seiner Haushaltsrede. “Man kann den Menschen nicht sagen, verzihtet auf Eure Autos, wenn es keine Alternativen gibt. Es müssen Alternativen geschaffen werden. Erst dann stellt sich ein Umdenkprozess ein“, so Büning. Zudem sprach er sich für eine Fahrzeitverlängerung auf einzelnen Linien aus. “Viele Arbeitnehmer können Ihrer Betriebe zu Schichtbeginn mit dem öffentlichen Nahverkehr nicht erreichen. Hier muss dringend nachgebessert werden. Über 40.000 zugelassene Pkws in Bocholt sind zu viel. Nur wenn der Öffentliche Nahverkehr sich als echte Alternative präsentiert, haben wir die Chance, die Anzahl der Fahrzeuge zu reduzieren und somit die Feinstaub-­ und CO2 Belastung einzudämmen“, erklärte der Sprecher der Linken und freien Grünen.

- Werbung -

blank
Als familiengeführter Handwerksbetrieb mit fast 100-jähriger Tradition und Erfahrung aus vier Generationen suchen wir zur Verstärkung unseres Teams Bäcker (m/w/d) als Vollzeitkraft (5-Tage-Woche). Mehr Infos hier

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News