Lkw auf der B 473 in den Graben gerutscht

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden in Höhe von circa 152.000 Euro – so stellt sich die Bilanz eines Unfalls dar, der sich am Dienstag in Bocholt-Mussum auf der Bundesstraße 473 ereignet hat. Ein 60-Jähriger war dort mit seinem Sattelzug gegen 08.00 Uhr in Richtung Bocholt unterwegs. Aus zunächst ungeklärter Ursache kam der Nottulner nach links von der Fahrbahn ab. Er verlor auf der Bankette die Kontrolle über sein Fahrzeug, das gegen einen Baum prallte und in den Straßengarben kippte. Dabei entlud sich Kies, den der Wagen geladen hatte. Der leicht verletzte Fahrer kam in ein Krankenhaus, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten ist eine halbseitige Sperrung der B473 erforderlich. Diese gilt ab Auffahrt B67 in Richtung Hamminkeln.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp