Mann flüchtet in Mussum durch mehrere Gärten

Mann flüchtet in Mussum durch mehrere Gärten
all News sl

Bocholt (ots) – Am Samstagmorgen bemerkten gegen 09:15 Uhr Anwohner einen 34-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz der die Gärten mehrerer Grundstücke an der Straße “Wachtelschlag” betreten hatte. Beim Versuch den Mann festzuhalten flüchtete er in Richtung Mosse und betrat dabei auch Gärten am Storchenweg. Zwischenzeitlich alarmierte Polizeibeamte stellten den Mann, durchsuchten ihn und nahmen ihn vorläufig fest. Er führte neben Bargeld und einer hochwertigen Smartwatch auch einen verbotenen Gegenstand (ein getarntes Messer) mit sich. In seinem am Wachtelschlag zurückgelassenen Rucksack fanden die Beamten ein Tütchen mit Betäubungsmittel und einen weiteren verbotenen Gegenstand (einen Schlagring). Das Betäubungsmittel, die nach dem Waffengesetz verbotenen Gegenstände und die Wertsachen, deren Herkunft bisher unklar ist, wurden sichergestellt. Der 34-Jährige wurde nach seiner Personalienfeststellung, einer erkennungsdienstlicher Behandlung und seiner Vernehmung wieder entlassen.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Vorfall machen oder hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (Telefon 02871 / 299-0).

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.