Dezember 8, 2022

Mann mit Softairpistole beschossen, bespuckt und beleidigt

Bocholt (ots) – In der Nacht zum Sonntag hielt sich ein 48 Jahre alter Bocholter gegen 00:15 vor dem Kiosk am Busbahnhof auf, als sich drei männliche Personen im geschätzten Alter von 15 – 20 Jahren auf Fahrrädern näherten. Unvermittelt beschossen sie den Geschädigten mit Plastikkugeln und trafen diesen im Gesicht. Damit nicht genug – im Anschluss beleidigten und bespuckten die Täter den Mann. Ein namentlich nicht bekannter Zeuge gab gegenüber dem Geschädigten an, dass die Täter aus Rhede kommen würden.

Der Geschädigte fuhr zur Polizeiwache, um Anzeige zu erstatten. Die Täter, die zunächst in Richtung Nobelstraße davon gefahren waren, folgten ihm und bespuckten ihn im Bereich Ravardistraße/Westend erneut. Danach fuhren sie in Richtung Busbahnhof davon.

Die Täter fuhren aller auf Damenrädern, eine trug eine rote Schirmmütze. Sie sind ca. 185 – 190 cm groß, haben eine sportliche Statur und sprachen deutsch mit Akzent.

Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere den Mann, der dem Geschädigten schon Hinweise gegeben hatte. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02871-2990 bei der Kripo in Bocholt zu melden.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News