Mehr als doppelt zu schnell auf der Barloer Ringstraße

Mehr als doppelt zu schnell auf der Barloer Ringstraße
all

158 statt erlaubter 100 km/h – das zieht Konsequenzen nach sich für einen Temposünder, den der Verkehrsdienst in der vergangenen Woche außerorts auf der B67 in Borken gemessen haben. Weitere negative „Spitzenwerte“: 68 statt zulässiger 30 km/h in Bocholt auf der Barloer Ringstraße und 78 statt 50 km/h innerorts auf der Wessumer Straße in Ahaus.

Von 10.405 insgesamt gemessenen Fahrzeugen waren sechs Prozent zu schnell unterwegs. Zwei Fahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen, 102 Bußgeldverfahren wurden eingeleitet und 578 Mal wurden vor Ort Verwarnungsgelder fällig beziehungsweise Zahlscheine ausgehändigt.

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.