MiB-Video: Ein Baum als Symbol für Frieden und Freiheit



Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die geplante Feier anlässlich des 75-jährigen Friedens entlang der deutsch-niederländischen Grenze musste in diesem Jahr coronabedingt ausfallen. Umso mehr freute sich Aaltens Bürgermeister Anton Stapelkamp, dass es Ende 2020 doch noch einen Anlass gab zusammenzukommen. Die niederländische Gemeinde hatte der Stadt Bocholt einen Anne-Frank-Freiheitsbaum geschenkt. Die Kastanie wurde heute nachmittag am Mahnmal des ehemaligen Stadtwaldlagers (schräg gegenüber vom Bocholter Tierheim) gepflanzt. Mit dabei auch Bocholts Bürgermeister Thomas Kerkhoff und seine Vorgänger Peter Nebelo sowie die Direktorin des Nationalen Onderduikmuseums Aalten. Made in Bocholt hat das Ereignis mit der Videokamera festgehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert