Januar 25, 2022

„Mister Außendienst“ macht Feierabend

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Vielen Bocholterinnen und Bocholter kennen sein Gesicht. Im Auftrag des städtischen Ordnungsamtes war Werner Nowara (65) zumeist im Außendienst unterwegs. Nach fast 49 Jahren im öffentlichen Dienst, davon allein 38 beim Ordnungsamt, verabschiedet er sich nun in den Ruhestand.
Nowara war jahrelang als Markt- und Kirmesmeister ein wichtiger und engagierter Ansprechpartner für die Kirmesleute. Unvergessen sind auch die Zeiten, in denen er als Auktionator bei städtischen Versteigerungen mit flotten Sprüchen so manch alten Hut noch für eine D-Mark an die Frau oder an den Mann brachte. Die Termine im Theatersaal waren kleine, feine Events, bei denen deutlich wurde, dass öffentliche Verwaltung und Humor sich durchaus nicht ausschließen.
In seiner Rolle als “Auge des Ordnungsamtes” entging Nowara kein abgemeldeter PKW, keine wilde Müllkippe und keine defekte Straßenlaterne. Oder wenn im Winter das Eis an den Bocholter Seen auf Tragfähigkeit zu testen war – auf Nowara war stets Verlass.
Im Ruhestand möchte er sich der Fan von Borussia Dortmund seinem erklärten Hobby, dem Kochen, widmen.

- Werbung -

blank
Als familiengeführter Handwerksbetrieb mit fast 100-jähriger Tradition und Erfahrung aus vier Generationen suchen wir zur Verstärkung unseres Teams Bäcker (m/w/d) als Vollzeitkraft (5-Tage-Woche). Mehr Infos hier

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News