Mit 1,1 Promille im Blut auf geparkten Wagen gefahren

 

Unfallort: Bocholt, Schwanenstraße;

Unfallzeit: 19.03.2023, 03.10 Uhr;

Er habe garantiert keinen Alkohol getrunken, gab ein Autofahrer am frühen Sonntagmorgen alarmierten Polizeibeamten gegenüber an. Kurz zuvor war er mit seinem Wagen auf der Schwanenstraße gegen ein geparktes Auto gefahren, das durch die Kollision mehrere Meter nach vorne geschleudert wurde. Ein Atemalkoholtest widerlegte die Angaben des 19-Jährigen: Das Gerät zeigte einen Wert an, der auf eine Blutalkoholkonzentration von rund 1,1 Promille schließen ließ. Ein Arzt entnahm Blutproben, um den Alkoholwert zur Unfallzeit exakt bestimmen zu können. Die Beamten stellten den Führerschein sicher und untersagten die Weiterfahrt. Nun folgt ein Strafverfahren. Der entstandene Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt rund 45.000 Euro geschätzt. (db)

Quelle: Polizei – Den Originalbeitrag finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert