August 15, 2022

Mit dem Förderkreis des Textilwerks per Rad über die „grüne Grenze“

Am Samstag (2.7.) bietet der Förderkreis Westfälisches Textilmuseum e.V. eine Radtour im Grenzgebiet zwischen dem Westmünsterland und den Niederlanden an. Vom LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt aus startet die Radtour um 11 Uhr. Sie führt über Radwege und Pättkes – befahrbaren Wald- und Wiesenwegen – über die „grüne Grenze“ in die Niederlande. An einem Café macht die Gruppe eine Pause und tritt danach den Rückweg an. Eine zweite Pause findet auf dem Weg statt, um die sommerliche Natur im Achterhoek zu genießen. Dafür können Getränke und Speisen mitgenommen werden. Die Tour endet nach rund fünf Stunden und 46 Kilometern wieder am Parkplatz des Textilwerks Bocholt an der Uhlandstraße. Die Teilnahme kostet 10 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 0151 46700373 oder per E-Mail:reinhold.lensing@gmail.com <mailto:reinhold.lensing@gmail.com>.

Wann: Samstag, 2. Juli, 11 – ca. 16 Uhr
Treffpunkt: Textilwerk Bocholt, Parkplatz Weberei, Uhlandstraße 50
Teilnahmegebühr: 10 Euro
Streckenlänge: 46 Kilometer.
Anmeldung: Tel. 0151 46700373 oder E-Mail: reinhold.lensing@gmail.com <mailto:reinhold.lensing@gmail.com>

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News